Musikerwitze #001

 

Ein Junge bekommt Baßunterricht. In der ersten Stunde zeigt ihm der Lehrer den Abstrich: „Einfach den Bogen auf die Saite auflegen und ziehen. So. Das übst du jetzt die nächste Woche.“ In der nächsten Stunde kommt der Aufstrich dran. „Einfach auf die Saite legen und Schieben. So. Das übst du jetzt die nächste Woche.“ Zur nächsten Stunde kommt der Schüler aber nicht, in der dann folgenden auch nicht. Schließlich ruft der Lehrer seinen Schüler an: „Ich habe im Moment überhaupt keine Zeit, ich habe so viele Mucken!“

Sag mal, müßtest du nicht mal wieder den Baß nachstimmen?“ Daraufhin zupft dieser an den Saiten und meint: „Wieso? Sie sind doch noch alle straff.“

Ein Bratschist besucht ein Klavierkonzert. Nach dem Ende geht er begeistert nach vorne und sagt zu dem Pianisten:
„Ihr Konzert war phantastisch! Besonders gut hat mir das kurze Stück mit dem Teufelstriller gefallen.“
„Teufelstriller…??“
„Na, Sie wissen schon…:“ (Er fängt an, ‚Für Elise‘ zu summen.)

Advertisements